Entlastung für die Umwelt:

     Heizen mit der Wärmepumpe 



 
Wer sich heute eine neue Heizungsanlage zulegen möchte, denkt auch an Energieeinsparung.
Über 80 % des Energieverbrauchs eines Haushaltes werden für Heizung und Warmwasser benötigt.
Eine Wärmepumpe macht Umweltenergie auch für den privaten Haushalt nutzbar.
Den Großteil der zum Heizen erforderlichen Energie bezieht die Wärmepumpe aus der Natur.
Heizen mit Wärmepumpen heißt Energien zu nutzen, die sich täglich erneuern.
Es gibt 3 Arten von Wärmepumpen:
Die Luft / Wasser- Wärmepumpe nutzt die Außenluft als Energiequelle.
Die Wasser / Wasser- Wärmepumpe nutzt die Wärme aus dem Grundwasser.
Die Sole / Wasser- Wärmepumpe nutzt das Erdreich  als Wärmequelle.